Bildergalerie

Fotos von Veranstaltungen im Ort

Kulturausflug der freiheitlichen Gemeinderatsfraktion nach Marostica

Vom 11.-12. September 2010 fand erstmals ein gemeinsamer Fraktionsausflug zu einem Kulturereignis der ganz besonderen Art statt: Zum berühmten lebenden Schachspiel in Marostica (Nähe Vicenza-Venetien)! Bei herrlichem, spätsommerlichem Wetter führte uns die Fahrt über San Daniele, Conegliano, Valdobbiadene, Bassano del Grappa zur mittelalterlich befestigten Stadt Marostica. Italienkenner Reinfried Körbler(Körbler Transporte) war unser lebendes Navi und hat offenbar in allen Ortschaften die wir passierten, schon einmal was „ auf-oder abgeladen“! Um 21Uhr begann die „Partita a Scacchi“ wie das lebende Schachspiel im Original heißt. Der Inhalt dieses märchenhaft schönen Spieles sei kurz erzählt: Im Jahre 1454 verlieben sich zwei Edelleute, Rinaldo und Vieri, gleichzeitig in die schöne Lionora, die Tochter des Kastellans Taddeo zu Marostica. Um keinen der beiden in einem Duell zu verlieren, beschloß der Kastellan demjenigen seine Tochter zur Frau zu geben, der das Schachspiel gewänne. So trafen sich die beiden Kontrahenten auf der „Piazza del Castello“ statt mit Waffen, mit ihrem Gefolge zum entscheidenden Schachspiel um Lionoras Hand. Das Spiel mit seinen mehr als 500 Darstellern in den farbenprächtigen Kostümen des 15. Jahrhunderts ist eines der wichtigsten kulturellen Ereignisse Venetiens und findet alle 2 Jahre (gerade Jahre) am 2.Wochenende im September statt.
Am Sonntag machten wir noch einmal einen Stadtrundgang und fuhren dann über die Proseccostraße nach S. Stefano, wo wir mitten in den Weinbergen in einer romantischen Buschenschenke ein ziemlich oppulentes Mittagessen einnahmen. Am frühen Abend trafen wir wieder in der Heimat ein und jeder hat neben den unvergesslichen Eindrücken des Schachspiels selbstverständlich Mitbringsel wie Prosecco, Limoncello, Grappa u.v.a m. für die Daheimgebliebenen im Gepäck. Alle Fraktionsmitglieder, einschließlich der mitreisenden St. Veiter Freiheitlichen waren sich einig: eine gelungene Reise über die sich alle sehr gefreut haben.

44. Schnitterfest in St. Georgen/Längsee

Das alljährliche Schnitterfest der „Freiheitlichen“ in Töplach, Gemeinde St. Georgen am Längsee ist an Romantik kaum zu überbieten. Nachdem auch heuer die ersten Backhendl verspeist waren, eröffnete die Landjugend St. Georgen das schöne Fest, wonach zu den Klängen der Kärntner Buam bis in den frühen Morgen getanzt wurde. Ein interessantes Schätzspiel über den Milchhof Sonnenalm mit wertvollen Preisen von großzügigen Sponsoren, fand regen Zuspruch. Auch LR. Harald Dobernig, LA. Wilma Warmuth, LA. Manfred Stromberger, Bezirkshauptfrau Claudia Egger und Bgm. Konrad Seunig, und die beiden Vizebürgermeister Ing. Alois Kreisel und Karl Kohlweg fühlten sich im Kreis der vielen fröhlichen Besucher sichtlich wohl. Organisator Dr. Hans Slamanig konnte mit dem Ergebnis mehr als zufrieden sein.
Ihre Fensterguckerin: Anna-Maria Kaiser

Glanzvolle Premiere des „Jedermann“ im Stiftshof zu St. Georgen

Die Theatergruppe „keck&co (Prinzipal Erwin Beiweis) wagte sich über den „Jedermann“ und unter der Regie von Adi Peichl sah man ein hochwertiges, von ambitionierten SchauspielerInnen getragenes Laienschauspiel! Am Schluß des „Jedermann“ gab es sogar standing ovationes für „keck&co.
Den St. Georgener „Jedermann“ gibt’s noch bis 13. August, 20.30 Uhr
Infos/Karten: 0664/1528350, auf der Gemeindewebsite oder auf Facebook

Khevenhüller Temporis Pons Per Saecula

Unter diesem Titel fand am 7.7. die Eröffnung der Bildergalerie auf der Burg Hochosterwitz durch Graf Karl Khevenhüller-Metsch statt. In Anwesenheit zahlreicher prominenter Gäste gab es eine Exklusivführung durch den Burgherrn, wobei etliche neugewonnene Ausstellungsräume bewundert werden konnten. Insgesamt herrscht auf der Burg Aufbruchsstimmung und das Kärntner Wahrzeichen besticht nun auch als ein kulturelles Highlight dieses Sommers. (Mehr Infos: www.burg-hochosterwitz.com)

Vernissage Pfarrkindergarten Launsdorf

Am 25.6.2010 fand die 1. Vernissage der Kinder des Pfarrkindergartens Launsdorf unter der Leitung von Frau Katharina Wurmitzer statt. Im Kultursaal der Gemeinde St. Georgen wurden die Werke der „Jungen Künstler“ unter großer Teilnahme der Kinder, Eltern, Großeltern und anderer Interessierter ausgestellt. Mit großem Engagement von Architekt DI Helmut Rainer-Marinello und dem Künstler Peter Kohl, die den Kindern beratend zur Seite standen, gelang es eine wirklich beeindruckende Ausstellung zu präsentieren. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgte schließlich die FF Launsdorf unter ihrem Kdt. GR Wolfgang Grilz!

Kirchtag der FF Pölling

In idyllischer Stimmung fand am Pfingstsonntag der Kirchtag der Freiwilligen Feuerwehr Pölling statt. Die Feuerwehrmusik Pölling unter ihrem Kapellmeister Raimund Kirchheimer begleitete die heilige Messe musikalisch, die von Pfarrer Dr. Stromberger gelesen wurde. Unter den Ehrengästen sah man Abschnittskommandanten Wolfgang Grilz, die ehemaligen Feuerwehrkommandanten ÖR Mathias Reichhold, Brandrat Peter Klampfer und den ehemaligen Gemeindefeuerwehrkommandant Rudolf Gigacher. Auch Gemeindeobmann Dr. Hans Slamanig und Vizebürgermeister Karl Kohlweg als Vertreter der Freiheitlichen besuchten den Festakt.

Landjugendfest am 12.5.2010

Am 12. Mai 2010 fand das dritte Landjugendfest beim Gasthof Joas statt. Hohen Besuch gab es von LR Mag. Harald Dobernig, Robert Seppele und vielen Anderen, die die "lustigen Holzhacker Buam" und das muntere Fest genossen.

Kreisverkehr und Radweg in Launsdorf

Die Arbeit der Freiheitlichen hat sich gelohnt: Die Vereinbarung über den Bau eines Kreisverkehrs und eines Radwegs in der Gemeinde Launsdorf ist unterzeichnet, zwei Drittel der Kosten werden vom Land getragen. Damit wurde ein wichtiges Vorhaben der Freiheitlichen erfolgreich abgeschlossen.

Eröffnung des neuen Burgweges Hochosterwitz

Am 1. Mai 2010 fanden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des neuen Weges auf die Burg Hochosterwitz statt. Zahlreiche Persönlichkeiten der Öffentlichkeit, wie Labg. Manfred Stromberger, Infrastrukturminister a.D. Ing. Mathias Reichhold mit Gattin, Vbgm.

Karl Kohlweg, FPK GV Conny Körbler, Fotograf GR Dr. Hans Slamanig und GR Christoph Rainer. Anlässlich der heiligen Messe, die von Pfarrer DDr. Christian Stromberger gehalten wurde, wurde auch die neue Burggarde angelobt und die neue Fahne der Garde gesegnet.

Unternehmerstammtisch mit LR Mag. Christian Ragger

Am Dienstag, dem 15. Dezember trafen sich Wirtschaftstreibende unserer Gemeinde zum Freiheitlichen-Unternehmerstammtisch beim Gasthaus Schumi in Reipersdorf. Neben LR Christian Ragger waren Mag. Hans Schönegger (Vorstand des KWF) und Frau Mag. Sabrina Schütz-Oberländer (Geschäftsf. Entwicklungsagentur Kärnten) zu Gast. Neben zwei interessanten Impulsreferaten konnten bei der anschließenden Podiumsdiskussion auch viele Fragen diskutiert und beantwortet werden.